Scheibenwunder

„Ihren Ursprung haben Scheibenwunder im „Guerilla Gardening“. Der Kampf gegen tri­s­te Städte durch heimliches Bepflanzen brachliegender Flächen begann im New York der 1970er-Jahre. Mittlerweile ist die einstige Pro­testbewegung als „Urban Gardening“ zum globalen Trend geworden.
Heute legt man Scheibenwunder auch gezielt im eigenen Garten aus. Auf dem Garagen-Dach. Im Balkon­kasten, …
Beim nächsten Regen saugen sich die Kugeln aus Humus, Ton und Saat­gut mit Wasser voll. Schon nach we­ni­gen Tagen sind erste Keime zu sehen. Und nach 4 bis 8 Wochen – je nach Sonnenstunden und Nieder­schlags­mengen – ist das Blumenfeld zu voller Pracht erblüht. Es duftet herrlich und bietet darüber hinaus ein üppiges Nah­rungs­angebot für Bienen, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten.“

https://www.proidee.ch/de/home-garden/garten/gartenpflege/saatbomben-set

Menü